Siehe aktuellen Aushang am Schießstand. 

Grundsätzlich sind zu jeder Zeit die Sicherheitsregeln für Bogensportanlagen des DSB strikt zu beachten.

Die nachstehenden, ergänzenden Regeln dienen der Sicherheit aller. 

Sie sind bindend und müssen ebenso ausnahmslos eingehalten werden.

 

Die Nutzung des Geländes außerhalb der Trainingszeiten der Bogenabteilung ohne Schießleitung geschieht grundsätzlich in eigener Verantwortung und ist deshalb den erfahrenen Schützen vorbehalten. In diesem Fall obliegt dem Schützen eine zusätzliche Sorgfaltspflicht und Verantwortung. 

 

Während der Nutzung des Fußballplatzes ist eine er­höhte Vorsicht  geboten. Gegebenenfalls sind Absprachen mit den Fußballern zu treffen. Führt dies zu keiner Einigung, ist der Schießbetrieb umgehend einzustellen.

 

Jugendliche unter 18 Jahren dürfen nur unter Aufsicht schießen. Den Weisungen der Aufsichtsausübenden ist Folge zu leisten. 

 

Aufsicht kann jeder voll­jährige und erfahrene Schütze sein, der vom Abteilungsvorstand dazu ermächtigt worden ist. Der/die Aufsichtführende darf selbst während der direkten Auf­sichtstätigkeit nicht am Schießen teilnehmen.

 

Bei Rückfragen und Unklarheiten steht die Abteilungsleitung zur Verfügung.

 

Stuttgart, im August 2015

 

Kuno Betz / Abteilungsleiter Bogenschießen 

 

Personen die zum Einzeltraining außerhalb der regulären Trainingszeiten ermächtigt sind, werden über einen lokalen Aushang im Vereinsheim ausgewiesen


DEUTSCHER SCHÜTZENBUND e.V.

Sicherheitsregeln für Bogensportanlagen

1. Jeder Sportler ist den Bestimmungen dieser Sicherheitsregeln, der jeweils gültigen Sportordnung und der Ausschreibung, die er durch seine Teilnahme anerkennt, unterworfen.

2. Bei jedem Ausziehen des Bogens darf dieser nur so hoch gehalten werden, dass auch ein sich unbeabsichtigt lösender Pfeil nicht über den Gefahrenbereich hinaus (freies Gelände bzw. Pfeilfänge wie Netz, Wall, Gegenhang usw.) fliegen kann.

3. Beim Auszug des Bogens im Spann- und Zielvorgang muss der Pfeil immer in Richtung der Scheibe bzw. Auflage zeigen.

4. Grundsätzlich muss der Bogen immer so ausgerichtet sein, dass niemand durch einen sich unbeabsichtigt lösenden Pfeil gefährdet bzw. verletzt werden kann. Es darf nur geschossen werden, wenn sich deutlich erkennbar keine Personen in Schussrichtung im Gefahrenbereich vor oder hinter der Scheibe aufhalten.

5. Jedes Schießen darf nur unter Aufsicht erfolgen. Den Weisungen der jeweiligen Aufsicht(en) ist Folge zu leisten.

6. Aufsicht kann jeder volljährige und erfahrene Bogensportler sein, der vom vertretungsberechtigten Vereinsvorstand oder dem jeweiligen Ausrichter hierzu eingeteilt bzw. ermächtigt worden ist. Eine Aufsicht darf selbst während der direkten Aufsichtstätigkeit nicht am Schießen teilnehmen. Eine zur Aufsichtführung ermächtigte Person darf schießen, ohne selbst beaufsichtigt zu werden, wenn sichergestellt ist, dass sie sich allein auf der Bogensportanlage befindet.

7. Bei Störungen ist das Schießen einzustellen. Es darf erst auf Anordnung der Aufsicht fortgesetzt werden.

8. Sportler, die in leichtfertiger Weise andere gefährden, sind von der Teilnahme am Schießen auszuschließen und vom Bogenplatz zu verweisen. Personen, die durch ihr Verhalten den reibungslosen und sicheren Ablauf einer Veranstaltung stören oder zu stören versuchen, können vom Bogenplatz verwiesen werden.

9. Rauchen und der Konsum von Alkohol sind auf dem Sportgelände, im und vor dem Aufenthaltsbereich der Sportler untersagt.

 

Stand: Juni 2016

Kontakt

Geschäftsstelle des 1.SV Fasanenhof 1965 e.V.

1. SV Fasanenhof 1965 e.V.
Logauweg 21
70565 Stuttgart
Tel.: 0711 / 715 86 85
Fax: 0711 / 715 86 85

 

Kuno Betz Tel: 0711 - 99 77 99 30                           Abteilungsleiter

bogensport.fasanenhof[ät]gmx.de                           

Birgit Dirksmöller Tel: 0711 - 71 21 70                   Stv. Abteilungsleiterin

birgit.svfasanenhof[ät]gmx.net

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: BL 30.06.2022

                                                                                                                                       Webmaster:  Lehrer / Dirksmöller

                                                                                                  M@il an bogenadmin [ät] bogenschiessen-stuttgart.de


(c) 1. SV Fasanenhof 1965 e.V. - keine Verwendung ohne schriftliches Einverständnis